Wärme für Ihr Zuhause

SH POWER baut in der Stadt Schaffhausen zukünftig Wärmverbunde auf. Diese entstehen in Gebieten, welche einen hohen Wärmebedarf haben. Grundlage dafür ist der Energierichtplan.

So funktioniert ein Wärmeverbund

Ein Wärmeverbund funktioniert wie eine grosse Zentralheizung, die ganze Quartiere mit Wärme versorgt. Die Wärme wird in einer zentralen Anlage erzeugt und den Haushalten in Form von heissem Wasser zugeleitet.

Bestandteile eines Wärmeverbunds

  1. Wärmeerzeugung (z.B. mit Wärmepumpe)
  2. Fernwärmenetz / Transportleitung
  3. Wärme-Übergabestation
  4. Boiler für Warmwasser
  5. Wärmeverteilung im Gebäude

 

Wo entstehen Wärmeverbunde?

Die Stadt Schaffhausen hat die Grundlagen für die Reduktion der Treibhausgasemissionen im Wärmebereich und die schrittweise Umstellung auf erneuerbare und lokal verfügbare Energieträger im Energierichtplan festgehalten. Im Energierichtplan sind Gebiete bezeichnet, die sich für Wärmeverbunde eignen. Dabei handelt es sich um Siedlungsteile mit einem auch künftig hohen Wärmebedarf.

Wann werden die Wärmeverbunde realisiert?

Die Wärmeverbunde in der Stadt Schaffhausen werden in den nächsten Jahren schrittweise realisiert. Konkrete Daten können zum heutigen Zeitpunkt noch nicht genannt werden. Wenn Sie in einem Gebiet wohnen, in dem ein Wärmverbund geplant wird, nehmen wir frühzeit Kontakt zu Ihnen auf, um Ihr Interesse an einem Anschluss abzuklären.

Sie interessieren sich für einen Anschluss?

Wenn Sie in einem Gebiet wohnen, in dem ein Wärmeverbund geplant ist, nehmen wir frühzeitig Kontakt zu Ihnen auf, um Ihr Interesse an einem Anschluss abzuklären. Gerne dürfen Sie uns Ihr Interesse auch bereits heute mitteilen. 

Jetzt kontaktieren