Bau der Einfahrt des zukünftigen Werkhofs von SH POWER

Während der nächsten drei Monate wird die Einfahrt des zukünftigen Werkhofs von SH POWER realisiert. Dafür wird ein Teil der Hochwasserschutzmauer des Areals entfernt. In die neue Einfahrt wird ein Klappschott eingebaut, der sich bei Hochwasser schliesst. Die Arbeiten werden so umgesetzt, dass der Schutz vor Hochwasser auch während der Bauzeit gewährleistet ist.

Am 15. August 2022 beginnen die Arbeiten zum Bau der Einfahrt des zukünftigen Werkhofs von SH POWER an der Schweizersbildstrasse. Während des Baus der Haupt- und Nebengebäude dient die Einfahrt als Baustellenzufahrt, daher wird sie bereits vorgängig realisiert. 

Wie die benachbarten Areale wird das Areal des zukünftigen Werkhofs von SH POWER durch eine Mauer hin zur Schweizersbildstrasse vor Hochwasser geschützt. Um die Einfahrt zu realisieren, wird ein Teil dieser Hochwasserschutzmauer entfernt. In die neue Einfahrt wird ein Klappschott aus Metall eingebaut, der bei Hochwasser durch den Wasserdruck automatisch geschlossen wird. So wird verhindert, dass Wasser durch die Einfahrt in das Areal eintritt. 

Die Bauarbeiten dauern rund drei Monate und werden so umgesetzt, dass der Schutz vor Hochwasser auch während der Bauzeit gewährleistet ist. Der Spatenstich zum Bau der Haupt- und Nebengebäude erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.