Erfolgreiches Windjahr für «Verenafohren» auf der Gemarkung in Tengen

Die Gesellschafter der Hegauwind GmbH & Co.KG können sich nach dem zu Ende gegangen zweiten vollen Betriebsjahr über gute Nachrichten zum Jahresbeginn 2020 freuen.

Nachdem der Windertrag im Jahr 2018 deutlich unter den Erwartungen lag, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 die avisierte Stromproduktion von rund 20 Mio. kWh mit 20.36 Mio. kWh erreicht werden.

Im Ergebnis wurden somit durch die Anlagen vom Typ Nordex N-131 im Jahr 2019 sauberer Strom für einen bilanziellen Bedarf von rund 20 000 Menschen erzeugt.

In der Hegauwind GmbH & Co KG Verenafohren sind fast alle relevanten Akteure der Energiewirtschaft der Region beteiligt: mehrere Stadtwerke und Bürgerunternehmen aus Deutschland sowie die EKS und die SH POWER aus der angrenzenden Schweiz mit Sitz in Schaffhausen.

Nach Prüfung und Feststellung des Jahresabschlusses 2019 können die Gesellschafter im Frühjahr 2020 abschließend über eine voraussichtliche Gewinnverwendung - in Höhe des geplanten Jahresergebnisses von ca. + 0.3 Mio.€ - eine Entscheidung treffen.