Kurzzeitiger Stromunterbruch

Wegen eines defekten Kabels wurden heute Morgen um 5.25 Uhr sieben Trafostationen in den Quartieren Emmersberg, Gruben und Niklausen aus Sicherheitsgründen automatisch abgeschaltet. Dies führte zu einem Stromunterbruch bei jenen Kunden, welchen an den betroffenen Trafostationen angeschlossen sind. Das Problem konnte rasch behoben werden, nach rund einer halben Stunde waren alle Kunden wieder mit Strom versorgt.