Kraftwerk Sonne – Energie ohne Ende

Sonnenergie ist umweltfreundlich und unerschöpflich. Ihr Potential übertrifft den weltweiten Energiebedarf um ein Vielfaches. Mit einer Photovoltaikanlage von SH POWER nutzen Sie diese Energie und erzeugen Ihren eigenen Ökostrom. Nicht irgendwo: Bei Ihnen Zuhause.

Photovoltaik
kurz erklärt

PV-Anlagen sind zukunftsweisende Technologien zur Erzeugung von Strom aus Sonnenenergie. So funktionierts: 

  • Photovoltaiktechnik wandelt Lichtenergie mit Solarzellen in elektrische Energie um.
  • Je stärker die Strahlung auf dem Dach ist, desto mehr Energie wird erzeugt.
  • Die Ausrichtung des Daches spielt eine wichtige Rolle. 
  • Sonnenenergie ist bei Neubauten und bestehenden Dächern interessant.


Sieben Bausteine für rentable PV-Anlagen:

  1. Solarmodule*
  2. Wechselrichter*
  3. Stromzähler für Bezug/Einspeisung*
  4. Batteriespeicher
  5. Boiler für Warmwasser
  6. E-Ladestation
  7. Wärmepumpe

*relevant für die Anlage

Solarenergie lohnt sich

Mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage brechen sonnige Zeiten an. Schöpfen Sie Energie daraus, werden Sie unabhängiger vom Stromnetz und schonen die Umwelt. Eine eigene Stromproduktion ist aber auch in wirtschaftlicher Hinsicht effektiv: Sie machen Ihre Immobilie fit für die Zukunft und sparen eine Menge Stromkosten ein. Das lohnt sich. Jahr für Jahr.

Ihre Vorteile:

  • Nachhaltige Stromerzeugung 
  • Mehr Unabhängigkeit
  • Immobilienwertsteigerung
  • Förderbeiträge
  • Einspeisevergütung
  • Wartungsarm

In fünf Schritten zur Photovoltaik-Anlage

Realisieren Sie Ihre PV-Anlage mit SH POWER! Dann haben Sie einen lokalen Experten an der Seite, der sich um alle Schritte kümmert und Ihnen den ganzen Aufwand abnimmt: Von der Planung über die Installation, bis hin zur Beantragung der Fördergelder. Gehen Sie den Weg mit uns.

 

1. Beratung

Wir beraten Sie direkt vor Ort und prüfen die Gegebenheiten, wie Fläche, Ausrichtung und Schatten. Dabei definieren wir gleich das weitere Vorgehen.
 

2. Planung

Modular oder ganzheitlich. Ihr Solarberater zeigt Ihnen alle Optionen auf und plant alles genau durch. Damit Sie die beste Lösung haben.

3. Fördergelder

Fördergelder, Baugesuche, rechtliche Anforderungen. SH POWER weiss genau, was zu tun ist und übernimmt für Sie sämtliche administrativen Aufgaben.

4. Installation

SH POWER begleitet Sie bei der vollständigen Umsetzung. Dabei verbaut SH POWER nur hochwertige Komponenten aus nachhaltiger Produktion.

5. Nutzung und Service

Als erfahrene Energieexperten gewähren wir Ihnen eine einwandfreie und sichere Umsetzung. Und dank der Fernüberwachung sind Sie auch bei einer allfälligen Störung nach Inbetriebnahme gut versorgt.
 

Eigenverbrauch – weitere Optimierungsmöglichkeiten

Sie möchten noch mehr für sich herausholen? Dann lassen Sie uns gemeinsam den Eigenverbrauch maximieren. Wir verstehen Energie!

Das Thema Eigenverbrauch interessiert Sie näher?
SH POWER berät Sie individuell und effizient.

Häufige Fragen

Solarenergie ist Energie, die als Wärme oder Elektrizität aus Sonneneinstrahlung genutzt wird.

Photovoltaikanlagen und Solarthermieanlagen zählen zu den Solaranlagen. Beide Male wird die Sonne als Energiequelle genutzt und umgewandelt. Der Unterschied:

  • Photovoltaikanlagen wandeln Sonnenenergie in Strom um. So wird Solarstrom produziert, der sofort verbraucht werden kann.
  • Solarthermieanlagen wandeln Sonnenenergie in Wärme um. Diese wird für Warmwasser und zum Heizen der Liegenschaft genutzt.

Solarzellen oder Solarmodule wandeln Sonnenlicht mithilfe von Halbleitern (Silizium) in Strom um. Treffen Sonnenstrahlen auf die Solarzelle, werden die Elektronen angeregt. Diese bewegen sich durch die zwei Schichten des Solarmoduls zum Wechselrichter. Der Wechselrichter wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom um, der entweder gleich im Haushalt verwendet wird (z. B. Wärmepumpe, Elektroauto, Batterie) oder ins Stromnetz eingespeist wird.

Solarenergie gibt es im Überfluss – auch in der Schweiz. Die jährliche Einstrahlung ist hier rund 200 mal höher als der Verbrauch im gleichen Zeitraum. Weil die Solarenergie fossile Brennstoffe ersetzen kann, lassen sich Umweltbelastungen stark reduzieren. Ferner bestehen weder Sicherheitsrisiken noch internationale Abhängigkeiten. Die Nutzung dieser Energiequelle wappnet die Schweiz für eine saubere, sichere und unabhängige Energieversorgung.

Bis die Energie kompensiert ist, muss die Photovoltaikanlage rund zwei Jahre lang Energie produzieren. Bei einer Lebensdauer von mindestens 25 Jahren wird sie also mehr als das Zehnfache an sauberen Strom erzeugen, als zu ihrer Herstellung benötigt wurde.

Effiziente Photovoltaik-Anlagen produzieren hierzulande etwa 185 kWh/m2 im Jahr. 25 m2 Modulfläche bringen ungefähr den Strombedarf eines typischen 3- bis 4-Personen-Haushalts von circa 4500 kWh pro Jahr hervor. 

Hersteller von Photovoltaik-Modulen geben eine Garantiedauer von 20 bis 25 Jahren an. In der Regel halten die Module aber 30 bis 40 Jahre. Photovoltaikanlagen sind eher wartungs- und störungsarm, da sie keine bewegten Teile oder Verbrenner haben.

Ein Lastmanagement kann den selbst produzierten Solarstrom und Eigenstromverbrauch optimieren. Scheint die Sonne, kann der eigene Solarstrom, etwa mit der Wärmepumpe, direkt genutzt werden.
Weiter lässt sich Strom in Batterien speichern. So können Sie die selbst produzierte Energie effizient für sich nutzen und müssen weniger Strom ins Netz einspeisen. Damit lässt sich Solarstrom speichern und dann verwenden, wenn kein Strom produziert wird.

Mit bis zu 30 Prozent fördern Bund und Kantone die Kosten von Photovoltaikanlagen. Ferner lassen sich die Investitionskosten von den Steuern abziehen.

Hier mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns